Federal office of Consumer Protection and Food safety

Deliberate release of genetically modified organisms (GMO) into the environment

Details field trial (notified or authorized)

Legend: B= notified; Vb= simplified procedure; G= approved; V= approval simplified procedure; date= date of approval; X= withdrawn

6786-01-0198
B/DE/08/198
V
5/19/09
Syngenta Seeds GmbH, 47533 Kleve
Germany
maize
Zea mays
herbicide tolerance
1/1/09
12/31/12
Standard procedure
  • Eichenbarleben
  • Werneuchen, Stadt
  • Herzberg/Elster
Simplified procedure
  • Herzberg/Elster 5/29/09
  • Eichenbarleben 5/14/10
Freigesetzt werden soll GA21 Mais. Zur Erzeugung von GA21 Mais wurde durch Mikroprojektilbeschuss ein Konstrukt in das Genom von Mais übertragen, welches den Pflanzen eine Toleranz gegenüber glyphosathaltigen Herbizide verleiht. Die mit dem Konstrukt übertragene modifizierte Genvariante stammt aus Mais. Im Rahmen der beantragten Freisetzungen sollen anwendungstechnische Informationen zum Einsatz von Herbiziden mit dem Inhaltsstoff Glyphosat (Rückstandverhalten, Selektivität, Wirksamkeit der Herbizide) in tolerantem Mais gewonnen werden.

© Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit